Frank-Heide Computer & Copyshop

Hard und Software

Willkommen auf unseren Seiten. Diese Erklärungen zum Datenschutz beruhen unter anderem auf der Datenschutz-Grundverordnung der EU. Unsere Website behandelt Ihre persönlichen Daten vertraulich und verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten lediglich im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen. Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns sehr wichtig. Daher ist das Einholen der Informationen unserer Webseiten grundsätzlich möglich, ohne personenbezogene Daten wie Name, Anschrift, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse anzugeben.

Möglicherweise ist bei der Nutzung weitergehender Serviceleistungen, wie beispielsweise der Kontaktaufnahme per E-Mail oder die Nutzung eines Formulars, die Verarbeitung personenbezogener Daten notwendig. Bei einer solchen notwendigen Verarbeitung persönlicher Daten halten wir uns strikt an die gesetzlichen Grundlagen. Sollte die Verarbeitung sich nicht innerhalb gesetzlich geregelter Grenzen bewegen, holen wir vor der Erfassung und Verarbeitung der personenbezogenen Daten eine Erlaubnis der betroffenen Personen ein.

Werden von uns personenbezogene Daten – wie beispielsweise Vorname und Name, Adresse, Telefon- oder Mobilfunkrufnummer oder E-Mail-Adresse – verarbeitet, erfolgt dies ausnahmslos unter Einhaltung der Bestimmungen der der Datenschutz-Grundverordnung und der für uns national geltenden Datenschutzbestimmungen. Ziel dieser Erklärungen zum Datenschutz ist die Information über Art, Umfang und Zweck der Datenerhebung und der weiteren Nutzung und Verarbeitung personenbezogener Daten. Wir wollen an dieser Stelle öffentlich über die Rechte aufklären, die jeder betroffenen Person im Hinblick auf den Datenschutz zustehen.

Verantwortlich für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist Heide-Computer. Um einen möglichst umfassenden und vollständigen Schutz der über unsere Internetseiten erfassten und verarbeiteten personenbezogenen Daten zu gewährleisten, haben wir umfangreiche Maßnahmen in organisatorischer und technischer Hinsicht umgesetzt. Grundsätzlich werden jedoch beim Aufruf von Internetseiten oder bei der Kontaktaufnahme per E-Mail Daten übertragen und Sicherheitslücken können nie ganz ausgeschlossen werden. Ein absoluter Schutz vor der Kenntnisnahme durch Dritte ist nicht zu realisieren. Daher bieten wir jeder betroffenen Person an, personenbezogene Daten auch auf einem alternativen Weg, wie beispielsweise postalisch oder per Telefon, an uns zu übermitteln.

1.0 Begriffsbestimmungen

Sowohl die Datenschutzbestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) als auch nationale Datenschutzbestimmungen verwenden Begriffe, auf denen diese Erklärungen zum Datenschutz von Heide-Computer beruhen. Um allen Personen, die unsere Seiten besuchen, unsere Erklärungen zum Datenschutz verständlich und einfach lesbar zu erläutern, werden hier zunächst die Begriffe aufgeführt und erklärt.

Folgende Begriffe werden in unseren Erklärungen zum Datenschutz unter anderem verwendet:

1.1 Personenbezogene Daten
Das sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, welche direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

1.2 Betroffene Person
Alle natürlichen Personen, die identifiziert oder identifizierbar sind und deren personenbezogenen Daten durch den für die Datenverarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

1.3 Verarbeitung
Das ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

1.4 Einschränkung der Verarbeitung
Die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

1.5 Profiling
Jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlichen Lage, Gesundheit, persönlichen Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

1.5 Pseudonymisierung
Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

1.7 Für Datenverarbeitung Verantwortlicher
Ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden

1.8 Auftragsverarbeiter
Das ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

1.9 Empfänger
Ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.

1.10 Dritter
„Dritte“ sind natürliche oder juristische Personen, Behörden, Einrichtungen oder andere Stellen, außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

1.11 Einwilligung
Die Einwilligung ist jede freiwillig für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

2.0 Benennung des für die Verarbeitung von Daten Verantwortlichen

Für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Sinne der EU Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Staaten der EU geltenden Datenschutzgesetze sowie weiterer Richtlinien in datenschutzrechtlicher Hinsicht ist:

Frank-Heide Computer + Copyshop

Inh. Burkhard Schlieker

Bredeneyer Str. 100

45133 Essen

Kontakt:
fon +49 (0)201 .423814
fax +49 (0) 201.8419641

e-mail info@heide-computer.de
https://www.heide-computer.de

3.0 Verwendung von Cookies

Diese Website verwendet so genannte „Cookies“. Dabei handelt es sich um kleine reine Textdateien, die keinerlei Schadenspotential beinhalten. Sie können weder ein diese Webseiten aufrufendes Gerät schädigen, noch enthalten sie Viren. Der aufrufende Browser speichert Cookies lokal auf dem aufrufenden Gerät, um Funktionen bei der Kommunikation mit Webseiten zu ermöglichen. Das können beispielsweise Anmeldeinformationen sein, der Inhalt eines Warenkorbes, die Einstellungen im E-Mail-Konto, die einen bestimmten Ordner aufrufen und vieles mehr. Ohne Cookies werden in vielen Bereichen Internetseiten nicht sinnvoll nutzbar sein.

Die meisten dieser Cookie-Textdateien werden automatisch gelöscht, wenn die Website verlassen oder der aufrufendes Browser geschlossen wird (so genannte „Session-Cookies“). Es gibt auch einige Cookies, die dauerhaft gespeichert werden, damit ein erneuter Besuch wiedererkannt werden kann und Funktionen erneut zur Verfügung gestellt werden können. So brauchen beim Aufrufen von Webseiten einmal gewählte Einstellungen nicht erneut vorgenommen zu werden.

Auf fast allen Internetseiten werden heutzutage Cookies verwendet. Die meisten dieser Cookies enthalten eine eindeutige ID Nummer. Diese ID Nummer besteht aus einer Kennung, die es ermöglicht, den verwendeten Browser den Internetseiten, die besucht wurden, eindeutig zuzuordnen. Damit können Betreiber von Internetseiten den Browser eindeutig identifizieren, und ihn von anderen Browsern unterscheiden. Damit kann das aufrufende Browserprogrammen eindeutig identifiziert und wiedererkannt werden.

Jeder Browser verfügt über Funktionen zum Einschränken oder auch Deaktivieren von Cookies. Aufgrund der großen Zahl möglicher Browserprogramme kann an dieser Stelle keine allgemeingültige Anleitung zum Deaktivieren von Cookies gegeben werden. Die Suche mit einem beliebigen Suchdienst (Google, Bing, etc.) nach dem Namen des verwendeten Browsers und dem Begriff „Cookies deaktivieren“ gibt als Ergebnis genaue und aktuelle Anleitungen zum Deaktivieren von Cookies im verwendeten Browserprogramm aus.

4.0 Automatisiert auf dem Server gespeicherte Informationen (Server-Log-Files)

Wird diese Website aufgerufen, werden durch den Anbieter, auf dessen Server die Webseiten gespeichert sind und zur Verfügung gestellt werden, automatisch Informationen gespeichert, die das aufrufende Verarbeitungsgerät beim Aufrufen dieser Internetseiten an den Server übermittelt. Diese Übermittlung ist notwendig, damit der Server sich auf die individuell verwendete Technik einstellen kann. Auf diese Weise können dann die einzelnen Webseiten so zur Verfügung gestellt werden, dass sie auf dem aufrufenden Gerät und mit dem verarbeitenden Browser korrekt angezeigt werden können.

Bei diesen Informationen handelt es sich unter anderem um:

  • Den verwendeten Browser und dessen Version

  • Das verwendete Betriebssystem

  • Der Verweis zur aufgerufenen Webseite („Referrer URL“)

  • Der Name des aufrufenden Netzwerkgerätes im Netzwerk („Hostname“)

  • Die genaue Uhrzeit des Aufrufes

Bei diesen Daten handelt es sich um rein anonymisierte technische Informationen, die der Kommunikation zwischen dem aufrufenden Gerät und dem Internetserver dienen. Eine Verbindung dieser Informationen mit anderen Daten wird von Heide-Computer nicht vorgenommen.

Es ist grundsätzlich möglich, diese Daten zu Identifikationszwecken zu nutzen. So können beispielsweise Strafverfolgungsbehörden – ausschließlich bei konkretem Verdacht einer rechtswidrigen Handlung – anhand dieser übermittelten Daten eine Identifikation über den Provider des aufrufenden Gerätes veranlassen.

5.0 Gesicherte Übertragung durch SSL-Verschlüsselung

Um die Sicherheit und den Schutz vertraulicher Daten zu gewährleisten, verwendet diese Website bei der Datenübertragung zwischen dem aufrufenden Gerät und dem Server ein Verschlüsselungsverfahren („SSL-Verschlüsselung“). Erkennbar ist dies an einem entsprechenden Hinweis des Browsers. Zumeist ist dies ein Schloss-Symbol vor der Internetadresse in der Adresszeile und dem Kürzel https:// anstatt http://
Diese Verschlüsselung wird verwendet, um zu verhindern, dass unberechtigte Dritte die Datenübertragung zwischen dem aufrufenden Gerät und diesen Internetseiten überwachen oder speichern.

6.0 Datenverarbeitung bei Kontaktaufnahme

Gesetzliche Vorschriften zwingen appareas zu Angaben, die eine rasche Kommunikation mit uns ermöglichen. Dazu gehören neben den Angaben über den Sitz der Firma (Adresse) auch Angaben über telefonische Erreichbarkeit, sowie die Möglichkeit der Kommunikation über elektronische Post (E-Mail-Adresse).

Wird die Möglichkeit zur elektronischen Kommunikation über eine E-Mail-Adresse mit Heide-Computer von einer betroffenen Person verwendet, so werden die von der betroffenen Person übermittelten personenbezogenen Informationen und Daten automatisiert gespeichert. Diese freiwillig, wissentlich und willentlich weitergegebenen personengebundenen Daten werden von der betroffenen Person ausschließlich zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns angegeben. Diese Daten werden daher von uns ausschließlich zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme gespeichert und verarbeitet. Wir geben in keiner Form und an keiner Stelle diese Daten an Dritte weiter.

7.0 Gewohnheitsmäßige Löschung und Sperrung erfasster personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten von betroffenen Personen werden ausschließlich für den Zeitraum, der für die Erfüllung des gewünschten Zieles notwendig ist, gespeichert und verarbeitet. Ist der Zweck der Speicherung und Verarbeitung erfüllt oder läuft eine durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einer anderen gesetzgebenden Instanz auf europäischer oder nationaler Ebene gegebenen Frist ab, so werden die erfassten und verarbeiteten personengebundenen Daten automatisch und gewohnheitsmäßig entsprechend der gesetzlichen Vorgaben gelöscht oder gesperrt.

8.0 Rechte betroffener Personen in datenschutzrechtlicher Hinsicht

8.1 Bestätigungsrecht
Betroffene Personen haben gegenüber dem für die Verarbeitung von personengebundenen Daten Verantwortlichen das Recht einer Bestätigung, ob sie betreffende personenbezogenen Daten und Informationen verarbeitet und gespeichert werden. Dazu können betroffene Personen jederzeit mit dem für die Verarbeitung von personengebundenen Daten Verantwortlichen in Kontakt treten.

8.2 Auskunftsrecht
Alle von Speicherung und Verarbeitung personenbezogener Daten betroffenen Personen haben das Recht, jederzeit vom Verantwortlichen für die Verarbeitung personenbezogener Daten unentgeltlich Auskunft über die zur eigenen Person gespeicherten personenbezogenen Daten und Informationen zu erhalten. Diese Informationen sind auf Wunsch in Kopie den betroffenen Personen auszuhändigen.

Darüber hinaus hat der europäische Richtlinien- und Verordnungsgeber die Auskunft über folgende gespeicherten und verarbeiteten Informationen vorgesehen:

  • die Verarbeitungszwecke;

  • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;

  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen;

  • falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;

  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;

  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;

  • wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten;

  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4 und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Des Weiteren steht von der Speicherung und Verarbeitung personenbezogener Daten betroffenen Personen das Recht über eine Auskunft darüber zu, ob Ihre personenbezogenen Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation übermittelt worden sind. Ist dies der Fall, steht allen betroffenen Personen darüber hinaus das Auskunftsrecht über geeignete Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung an Dritte zu. Zur Nutzung dieses Auskunftsrechts können betroffene Personen jederzeit den für die Verarbeitung Verantwortlichen kontaktieren.

8.3 Berichtigungsrecht
Alle von der Erfassung und Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Personen haben das Recht auf unverzügliche Korrektur sie betreffender fehlerhafter personenbezogener Daten, dies gilt auch und insbesondere für die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten auch mit einer die Daten ergänzenden Erklärung. Um das Recht auf Berichtigung in Anspruch zu nehmen kann jederzeit der für die Datenverarbeitung Verantwortliche kontaktiert werden.

8.4 Recht auf Löschung (Recht auf Vergessen werden)
Einige Gründe führen dazu, dass von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Personen das Recht haben, vom für die Verarbeitung dieser Daten Verantwortlichen die unverzügliche Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen. Soweit die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten nicht erforderlich ist, sind dies folgende Gründe:

  • Durch den Wegfall des Zweckes der Erhebung der personenbezogenen Daten ist eine weitere Speicherung oder Verarbeitung nicht mehr notwendig.

  • Die ausgesprochene Einwilligung zur Speicherung und Verarbeitung der personenbezogenen Daten im Sinne des Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSG-GVO oder des Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO wird von der betroffenen Person widerrufen und darüber hinaus besteht keine anderweitige Rechtsgrundlage zur Verarbeitung oder Speicherung.

  • Gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO wird durch die betroffene Personen Widerspruch gegen die Speicherung und Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten eingelegt und es liegen darüber hinaus keine dem entgegenstehenden vorrangig berechtigten Gründe für die Speicherung und Verarbeitung der personenbezogenen Daten vor.

  • Gemäß Art. 21 Abs. 2 DS-GVO wird von der betroffenen Person Widerspruch gegen die Speicherung und Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten eingelegt.

  • Die erfassten personenbezogenen Daten der betroffenen Personen wurden unrechtmäßig verarbeitet.

  • Der Verantwortliche für die Verarbeitung unterliegt der Verpflichtung zur Löschung der erfassten personenbezogenen Daten nach dem Unionsrecht oder dem Recht nationaler Mitgliedstaaten.

  • Die personenbezogenen Daten betroffener Personen wurden gemäß Art. 8 Abs. 1 DS-GVO in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft erhoben.

Um die Löschung sie betreffender personenbezogener Daten zu veranlassen kann die betroffene Person sich jederzeit an den für die Verarbeitung personenbezogener Daten Verantwortlichen wenden. Dieser wird dafür sorgen, dass dem Löschverlangen unverzüglich nachgekommen wird.

In Fällen, in denen Heide-Computer zur Löschung personenbezogener Daten, die öffentlich gemacht wurden, gemäß Art. 17 Abs. 1 DS-GVO verpflichtet ist, werden wir unter Beachtung notwendiger Kosten und Technik alle Maßnahmen treffen, um weitere für die Datenverarbeitung Verantwortliche, welche die von uns öffentlich gemachten personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass die betroffene Person die Löschung sämtlicher sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangt hat, wenn deren Verarbeitung nicht erforderlich ist. Dies gilt auch und insbesondere für sämtliche Links zu den personenbezogenen Daten sowie Kopien und Replikationen dieser personenbezogenen Daten. Alles dazu Notwendige wird durch den bei Heide-Computer für die Datenverarbeitung Verantwortlichen veranlasst.

8.5 Recht auf die Einschränkung der Verarbeitung
Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  • Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von der betroffenen Person bestritten, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.

  • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig und die betroffene Person lehnt die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangt stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.

  • Der Verantwortliche benötigt die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, die betroffene Person benötigt sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

  • Die betroffene Person hat Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.

Der für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten Verantwortliche bei Heide-Computer wird bei Vorliegen einer dieser Voraussetzungen die Einschränkung personenbezogener Daten veranlassen, wenn eine von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person dies verlangt.

8.6 Recht auf Datenübertragbarkeit
Der Europäische Richtlinien- und Verordnungsgeber räumt allen von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffenen Personen das Recht ein, alle durch die betroffene Person einem für die Verarbeitung Verantwortlichen bereitgestellten personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Darüber hinaus hat sie das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a oder auf einem Vertrag gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b beruht und außerdem die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. Dieses Recht gilt nicht für eine Verarbeitung, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

Bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit hat die betroffene Person das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und darüber hinaus keine Rechte Dritter beeinträchtigt werden.

Um das Recht auf Datenübertragbarkeit einzufordern, kann sich jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person an den für die Verarbeitung personenbezogener Daten Verantwortlichen bei Heide-Computer wenden.

8.7 Recht auf Widerspruch
Der Europäische Richtlinien- und Verordnungsgeber räumt wegen der sich aus ihrer besonderen Situation ergebenden Gründen allen von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffenen Personen das Recht ein, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen, wenn diese Daten aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DS-GVO erhoben wurden. Dies gilt ausdrücklich auch für ein Profiling, das sich auf diese Bestimmungen stützt.

Kann Heide-Computers keine schutzwürdigen zwingenden Gründe für die Verarbeitung personenbezogener Daten geltend machen, welche die Rechte, Freiheiten oder Interessen der von der Verarbeitung betroffenen Person überwiegen, wird die Verarbeitung beendet. Dies gilt nicht bei der Ausübung, Geltendmachung oder Verteidigung von bestehenden Rechtsansprüchen.

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung einzulegen, wenn die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke verwendeter Direktwerbung eingesetzt wird. Dies gilt auch und insbesondere für Profiling, welches zum Zwecke der Direktwerbung eingesetzt wird. Wird von der betroffenen Person der Widerspruch gegen die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke der Direktwerbung ausgesprochen, wird die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu diesem Zwecke eingestellt.

Werden durch appareas personenbezogene Daten zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DS-GVO erfasst und verarbeitet, hat jede von der Verarbeitung betroffene Person das Recht, gegen die sie betreffende Verarbeitung personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen, es sei denn die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

Um einen Widerspruch gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten auszusprechen, steht betroffenen Personen der für die Verarbeitung personenbezogener Daten Verantwortliche bei appareas als Ansprechpartner zur Verfügung. Ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG steht es betroffenen Personen darüber hinaus frei, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft mittels automatisierter Verfahren bei denen technische Spezifikationen zur Anwendung kommen ihr Widerspruchsrecht auszuüben.

8.8 Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling
Allen von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffenen Personen wird vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber das Recht eingeräumt, nicht einer Entscheidung unterworfen zu werden, die von vollständig automatisierter Verarbeitung – einschließlich Profiling – abhängt, wenn diese Entscheidung der betroffenen Person gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in gleicher Weise nicht unerheblich beeinträchtigt wird. Dies gilt nur dann, wenn die Entscheidung für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich ist oder aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung der Rechte und Freiheiten sowie der berechtigten Interessen der betroffenen Person enthalten oder mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person erfolgt.

Bei allen Entscheidungen die für das Abschließen oder Erfüllen eines Vertrages zwischen dem Verantwortlichen und der betroffenen Person erforderlich sind oder mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Personen erfolgen, wird appareas geeignete Maßnahmen treffen, um alle Freiheiten, Rechte und berechtigten Interessen der von der Verarbeitung betroffenen Person zu wahren. Dazu gehört mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung.

Um Rechte in Bezug auf automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling geltend zu machen, steht betroffenen Personen der für die Verarbeitung Verantwortliche zur Verfügung.

8.9 Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung
Jeder Person, die von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffen ist, gewährt der Europäische Richtlinien- und Verordnungsgeber das Recht, eine einmal gegebene Einwilligung zur Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widerrufen. Um eine gegebene Einwilligung zu widerrufen, können sich betroffene Personen mit dem für die Verarbeitung Verantwortlichen in Verbindung setzen.

9.0 Einsatz und Verwendung von AddThis

Innerhalb der technischen Umsetzung dieser Internetseiten hat der für die Verarbeitung Verantwortliche Inhalte des Unternehmens „AddThis“ eingefügt. Bei AddThis handelt es sich um einen sogenannten Bookmarking-Provider. Die integrierten Techniken ermöglichen ein einfaches Verlinken von anderen Internetseiten über Buttons. Wird eine Komponente von AddThis mit der Maus überfahren, so öffnet sich eine Liste verschiedener Dienste. AddThis ist millionenfach im Einsatz und diese Listen werden nach Angaben der Betreibergesellschaft AddThis, Inc. 1595 Spring Hill Road, Suite 300, Vienna, VA 22182, USA über 20 Milliarden Mal im Jahr angezeigt.

Wird auf dieser Website eine einzelne Seite aufgerufen, auf denen technologisch Komponenten des AddThis-Service integriert sind, so wird der Internet Browser der betroffenen Person automatisiert Inhalte der Internetseite www.addthis.com herunterladen. Bei diesem technischen Vorgang erhält die oben genannte Firma AddThis Kenntnis über den Aufruf dieser Einzelseite, und Informationen über das von der betroffenen Person benutzte informationstechnologische System. Diese Informationen haben den gleichen Umfang, wie die weiter oben unter dem Punkt 4.0 genannten Angaben, unter anderem:

  • Die vom Internet-Service-Provider (ISP) vergebene IP-Adresse

  • Der verwendete Browser und dessen Version

  • Das verwendete Betriebssystem

  • Der Verweis zur aufgerufenen Webseite („Referrer URL“)

  • Der Name des Gerätes im Netzwerk („Hostname“)

  • Die genaue Uhrzeit des Aufrufes

Diese Daten werden von AddThis zur Erstellung anonymer Nutzerprofile verwendet. Die Daten dieser anonymen Nutzerprofile verwendet AddThis sowie alle mit AddThis vertraglich gebundenen und ungebundenen Partnerunternehmen, um Besuchern dieser Seiten gezielt personalisierte und interessenbezogene Werbung weiterzugeben. Um diese technologisch automatisierte, personalisierte und interessenbezogene Werbeformen zu nutzen, setzt AddThis ebenfalls die unter Punkt 3.0 genannten und dort näher erläuterten Cookies ein. Durch das Verwenden dieser Cookie-Textdateien kann das individuelle Serververhalten (Informationen über aufgerufene Internetseiten) betroffener Personen die diese Internetseiten besuchen, analysiert werden.

Wie bereits im Punkt 3.0 näher erläutert kann das Verwenden von Cookies durch Betreiber von Internetseiten jederzeit im eigenen Browser der betroffenen Personen deaktiviert werden. Damit wird wirkungsvoll der Verwendung von Cookies entgegengewirkt und dieser Technik widersprochen. Auch von AddThis verwendete Cookies würden auf diesem Wege wirkungsvoll blockiert werden. Darüber hinaus ist es betroffenen Personen die diese Seiten besuchen jederzeit möglich, über die Einstellungen des verwendeten Browsers alle vom Browser gespeicherten Dateninhalte („Browser-Cache“) vollständig zu löschen und so auch bereits gespeicherte Cookie-Textdateien vollständig zu entfernen.

Zusätzlich hat jede betroffene Person die Möglichkeit, gezielt die Cookies nur von AddThis zu deaktivieren. Dazu muss die betroffene Person lediglich die Internetseite http://www.addthis.com/privacy/opt-out aufrufen, und über den dort befindlichen Button die Funktion des so genannten „Opt-Out“ setzen. Dabei wird ein spezieller Cookie im Browserprogramm der betroffenen Person verankert, der im Anschluss verhindert, dass weitere Cookie-Nutzung durch AddThis erfolgt. Werden nach dieser Widerspruchsmöglichkeit über den Opt-Out Button über die browserinternen Funktionen auf dem informationstechnischen System der betroffenen Person Cookies gelöscht (der Browser Cache geleert), muss erneut die Internetseite http://www.addthis.com/privacy/opt-out besucht und der Button angeklickt werden, um den Widerspruch zu erneuern.

Wird der Nutzung von Cookies durch AddThis mittels der Opt-Out Funktion widersprochen, ist es möglich, dass nicht alle Funktionen dieser Website genutzt werden können. Die aktuell geltenden Datenschutzbestimmungen von AddThis können unter http://www.addthis.com/privacy/privacy-policy aufgerufen werden.

10.0 Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Facebook

Einige der auf dieser Website integrierten Komponenten realisieren eine direkte Verbindung zum sozialen Netzwerk Facebook. Facebook dient Personen als virtueller Treffpunkt im Internet, um gegenseitig und interaktiv Meinungen, Erlebnisse und Erfahrungen auszutauschen. Darüber hinaus können sowohl private als auch geschäftliche Informationen öffentlich zugänglich gemacht werden. Wesen von sozialen Netzwerken ist über ein angelegtes persönliches Profil die Vernetzung mit anderen Benutzerprofilen. In diesen Benutzerprofilen können verschiedene Datentypen (Fotos, Videos etc.) hinterlegt und öffentlich zugänglich gemacht werden.

Die Betreibergesellschaft des sozialen Netzwerkes Facebook ist Facebook, Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA. Verantwortlicher für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist die Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland, sofern die betroffene Person sich außerhalb der USA oder Kanada aufhält.

Die Techniken, die auf dieser Website zur Verbindung mit dem sozialen Netzwerk Facebook dienen, sind zumeist erkennbar an Facebook-Symbolen, wie beispielsweise am Facebook Firmenlogo oder dem „Like-Button“. Auf dieser Webseite von Facebook erhalten Sie eine Übersicht über verschiedene Plugins:
https://developers.facebook.com/docs/plugins/?locale=de_DE.

Beim Besuch unserer Seiten wird über das verwendete Plugin eine direkte Verbindung zwischen dem informationstechnologischen System des von der Datenverarbeitung betroffenen und Facebook aufgebaut. Die Firma Facebook erhält dabei die Information, welche konkrete Unterseite unserer Website besucht wurde, sowie die Netzwerkadresse des besuchenden Gerätes zum Zeitpunkt des Zugriffs. Werden diese Seiten über die verwendeten Techniken im Facebook-Profil der betroffenen Person verlinkt, während sie in Facebook angemeldet ist, kann Facebook den Besuch von Heide-Computer dem Benutzerkonto zuweisen.

appareas erhält als Anbieter dabei keinerlei Kenntnis über Art und Umfang der an Facebook übermittelten Daten. Hinweise über die weiteren Datenschutzrichtlinien der Firma Facebook befinden sich auf dieser Webseite:
https://de-de.facebook.com/about/privacy/

In diesen Datenschutzrichtlinien von Facebook erfährt eine von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person Einzelheiten über Art und Umfang der Erhebung, Speicherung und Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten bei der Nutzung dieser Website und der darin implementierten Facebook Komponenten. Darüber hinaus werden auch Applikationen genannt, die es ermöglichen, eine Datenübermittlung an Facebook zu unterbinden. Derartige Applikationen können verwendet werden, um die Übermittlung personengebundener Daten an Facebook bei der Nutzung dieser Website zu verhindern.

Ist eine von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person beim Besuch dieser Website gleichzeitig auf demselben datenverarbeitenden informationstechnologischen Gerät mit dem eigenen Facebook Benutzerkonto verbunden, so erfolgt eine Weitergabe von Informationen an Facebook auch ohne eine Interaktion im eigenen Benutzerkonto.

Wenn eine von der Verarbeitung persönlicher Daten betroffene Person beim Besuch unserer Website eine Zuordnung zum eigenen Facebook Benutzerkonto nicht wünscht, ist vor dem Besuch unserer Website das Facebook Benutzerkonto abzumelden.

11.0 Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

11.1 Für die Einholung einer Einwilligung für Vorgänge der Verarbeitung personengebundenen Daten einer betroffenen Person zu einem bestimmten Verarbeitungszweck dient als Rechtsgrundlage der Art. 6 I lit. a DS-GVO.

11.2 Dient die Verarbeitung personengebundenen Daten einer betroffenen Person zur Erfüllung eines Vertrages und ist eine der Vertragsparteien dabei die betroffene Person so beruht die Verarbeitung der personengebundenen Daten auf Art. 6 I lit. b DS-GVO. Dies ist regelmäßig der Fall bei Warenlieferungen oder Erbringung einer Dienstleistung oder Gegenleistungen. Dies gilt ebenfalls für Verarbeitungsvorgänge die im Rahmen vorvertraglicher Maßnahmen notwendig sind. Dies können beispielsweise Anfragen zu Waren oder Dienstleistungen oder Kontaktaufnahmen im Rahmen von Bestellvorgängen sein.

11.3 Die Verarbeitung personenbezogener Daten basiert auf Art. 6 I lit. c DS-GVO, wenn dies für Heide-Computer zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, wie beispielsweise der gesetzlichen Steuerpflicht, notwendig ist.

11.4 Ist die Verarbeitung von personenbezogenen Daten einer betroffenen Person dringend geboten, um Leib oder Leben der betroffenen Person oder dritter schützen, dann ist die Rechtsgrundlage dafür der Art. 6 I lit. d DS-GVO. Dies ist beispielsweise dann der Fall, wenn die betroffene Person innerhalb des Betriebes von Heide-Computer verunglückt, und wichtige Informationen an einen Arzt, ein Krankenhaus, oder sonstige zur Rettung beauftragte weitergegeben werden müssen.

11.5 Für alle anderen Bearbeitungsvorgänge gilt als Rechtsgrundlage der Art. 6 I lit. f DS-GVO, sofern berechtigte Interessen oder gesetzlich festgelegte Rechte und Freiheiten des Betroffenen nicht überwiegen und die Verarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen von Heide-Computer oder eines Dritten erforderlich ist. Dieses Recht auf Bearbeitung wird vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber besonders erwähnt. Insbesondere kann ein berechtigtes Interesse dann anzunehmen sein, wenn die betroffene Person in vertraglicher Beziehung mit dem Verantwortlichen für die Verarbeitung personengebundenen Daten steht (Erwägungsgrund 47 Satz 2 DS-GVO).

12.0 Berechtigte Interessen an der Verarbeitung, die von dem Verantwortlichen oder einem Dritten verfolgt werden

In den Fällen, in denen die Verarbeitung personengebundener Daten auf dem Artikel 6 I lit. f DS-GVO beruhen, ist das berechtigte Interesse die Durchführung der Geschäftstätigkeit zum Vorteil unserer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sowie unsere Anteilseigner.

13.0 Dauer der Speicherung personenbezogener Daten

Die aktuell gültige gesetzliche Aufbewahrungsfrist ist die Basis als Kriterium für die Dauer der Speicherung personenbezogener Daten betroffener Personen. Alle Daten, die nicht zur Erfüllung oder Anbahnung von Verträgen notwendig sind, werden nach Ablauf dieser Frist routinemäßig gelöscht.

14.0 Verschiedene gesetzlich vorgesehene Angaben

Allgemeine Ausführungen zu folgenden gesetzlich vorgesehenen Angaben:

  • Gesetzliche oder vertragliche Vorschriften zur Bereitstellung personenbezogener Daten.

  • Erforderlichkeiten für den Vertragsabschluss.

  • Verpflichtung betroffener Personen personenbezogene Daten bereitzustellen.

  • Mögliche Folgen der Nichtbereitstellung personenbezogener Daten.

Die Bereitstellung personenbezogener Daten ist Heide-Computer in Teilen (etwa im Rahmen der Steuergesetzgebung) gesetzlich vorgeschrieben oder aufgrund vertraglicher Verpflichtungen (beispielsweise Angaben zum Vertragspartner) zwingend erforderlich. Beispielsweise ergibt sich aus dem Abschluss eines Vertrages zwischen Heide-Computer und einer von der Datenverarbeitung betroffenen Person die Notwendigkeit, deren personenbezogene Daten zu speichern, bereitzustellen und zu verarbeiten. Ohne eine derartige Verarbeitung der personenbezogenen Daten könnte der Vertrag nicht zustande kommen.

Von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Personen können sich mit dem Verantwortlichen für die Verarbeitung in Verbindung setzen, um zu erfahren, ob die Bereitstellung der personenbezogenen Daten rechtlich vorgeschrieben und/oder für einen Vertragsabschluss notwendig ist. Darüber hinaus können Auskünfte darüber eingeholt werden, welche Folgen eine Verweigerung der Erfassung personenbezogener Daten oder ein Widerspruch gegen die Verarbeitung haben würden.

15.0 Hinweise zum Urheberrecht

Alle Inhalte dieser Website unterliegen deutschem Urheberrecht. Alle Inhalte, wie Grafiken, Logos, Texte, sind entweder selbst erstellt, vom Rechteinhaber schriftlich genehmigt worden oder unterliegen der Creative Commons Licence, deren Bedingungen Heide-Computer sehr genau einhält. Sollten wider Erwarten dennoch Zweifel an der Einhaltung urheberrechtlicher Bestimmungen durch Inhalte dieser Website entstehen, dann genügt eine formlose Information per E-Mail an die im Impressum angegebene E-Mail-Adresse. Heide-Computer wird umgehend die Hinweise prüfen und bei tatsächlich berechtigten Einwänden unverzüglich reagieren und die entsprechenden Inhalte entfernen.

16.0 Verlinkung zu fremden Inhalten

Heide-Computer ist als Betreiber einer Website in Deutschland rechtlich verantwortlich für verlinkte Inhalte und kann sich auch nicht rechtwirksam von verlinkten Inhalten auf fremden Internetseiten distanzieren. Zu den Pflichten eines Website-Betreibers gehört es unter anderem zu kontrollieren, ob die verlinkten Websites möglicherweise illegale Inhalte haben und diese Links dann – will man sich wirklich und rechtswirksam distanzieren – zu entfernen. Ein so genannter Disclaimer, der nur auszusagen braucht, dass man sich von den verlinkten Inhalten distanziert, ist rechtsunwirksam und eher kontraproduktiv. Heute gehen die Gerichte im Allgemeinen davon aus, dass verlinkte rechtswidrige Inhalte, von denen man sich gleichzeitig distanziert, vom Websitebetreiber billigend in Kauf genommen werden und unterstellen damit den bedingten Vorsatz.

Aus diesem Grunde werden von Heide-Computer verlinkte Inhalte auf fremde Webseiten regelmäßig kontrolliert. Sollten auf den Seiten dieser Website verlinkten Internetseiten rechtswidrige Inhalte festzustellen sein, dann genügt eine formlose Information per E-Mail an die im Impressum angegebene E-Mail-Adresse. Heide-Computer wird dann umgehend die Hinweise prüfen und bei tatsächlich berechtigten Einwänden unverzüglich reagieren und die entsprechenden Links auf die fremden Inhalte entfernen.

17.0 Automatisiertes Herbeiführen von Entscheidungen

Heide-Computer ist der Schutz personenbezogener Daten sehr wichtig und wir nehmen diese Aufgabe sehr ernst. Aus diesem Grund verzichten wir vollständig auf ein automatisiertes Herbeiführen von Entscheidungen oder ein Profiling.